Dahlienzucht

Lizzys Dahliengarten

In meiner Kindheit/Jugend waren meine liebsten Pflanzen Kakteen. Mit Garten hatte ich nicht viel im Sinn. Als ich dann mit meiner Familie einen eigenen Garten hatte, bekam ich von meiner Mutter ein paar Dahlienknollen geschenkt. Die wuchsen aber nur ganz schlecht (jetzt weiß ich, dass der Standort sehr ungünstig war) und blühten kaum. Im Herbst habe ich sie gar nicht erst ausgebuddelt, so enttäuscht war ich.

Viele Jahre später war ich im Dahliengarten in Hamburg, nachdem ich mich zu Hause mit einigen wenigen Sorten aus dem Baumarkt ganz erfolgreich versucht hatte. Aber als ich diese Pracht gesehen habe, war für mich klar: das will ich meinem Garten auch so machen. Mittlerweile habe ich ein buntes Meer aus Blüten von ca. 250 Sorten.

Dahliengarten

Hier möchte ich, in unregelmäßigen Abständen, von meinem Dahlienjahr berichten. Also: schaut immer mal wieder auf die Homepage, ob es etwas Neues gibt.

Mai ist Gartenzeit und Pflanzzeit für Dahlien. Je nach Wetter kann man mit dem Einsetzen der Knollen auch schon Ende April beginnen. Nach ca. 3 Wochen zeigen sich die ersten Triebe. Dann freuen sich auch die Schnecken über das erste Grün. In den letzten Jahren bin ich von dieser Plage verschont geblieben. Es hat sich bei den Schneckenfamilien wohl herumgesprochen, dass es sich in Nachbars Garten mit den vielen Teichen viel besser lebt.

Nach den Eisheiligen ist es auch Zeit, meine Sämlinge in die Erde zu setzen. Ja, bei Dahlien kann man auch Samen ernten. Das ist vielen nicht bekannt. Denn nur durch Samen lassen sich neue Sorten züchten. Dahlien sind nicht sortenecht, die Pflanzen unterscheiden sich immer von ihren Eltern. Nur wenn man Knollen teilt oder Stecklinge von ihnen mache, bekommt man die gleichen Eigenschaften der Muttersorte. Dahlien aus Samen zu ziehen, finde ich besonders spannend.

Meine Dahlien sind alle etikettiert, sie tragen die Namen, die die Züchter ihnen gegeben haben. Um meine eigenen „Züchtungen“ zu unterscheiden, benenne ich die Pflanzen. Dazu leihe ich mir die Vornamen von Verwandten und Freunden. Wenn ich dann erzähle, dass die „Vera“ in diesem Jahr besonders gut blüht, und „Günter“ von den Läusen heimgesucht wurde, führt das immer zu schmunzelnden Gesichtern.

Elisabeth John
Tel.: 02521 12309

-gb-