Sportlich gekleidet ist halb gewonnen!

Ausstellung „TrikotTausch“ mit Sportkoffer für die Bildungsarbeit

Mit Spannung wird der Anpfiff der Fußball-Weltmeisterschaft erwartet, die in wenigen Wochen wieder Sportbegeisterte in der ganzen Welt in ihren Bann ziehen wird.

Die Stadt Beckum, die seit dem 1. September 2017 als Fairtrade-Stadt ausgezeichnet ist, nimmt dies zum Anlass im Rahmen einer Ausstellung auf die sozialen und ökologischen Probleme rund um die Herstellung von Sportbekleidung hinzuweisen. Was hierzulande für teures Geld über den Ladentisch geht, wird andernorts für geringsten Lohn und oftmals unter menschenunwürdigen Bedingungen produziert. Die Ausstellung „TrikotTausch“ verdeutlicht die Zusammenhänge des globalen Marktes, zeigt aber auch Möglichkeiten auf, wie jeder Einzelne Einfluss nehmen kann, damit sportliche Ereignisse für alle Beteiligten ein Erfolg werden.

Einladung für die Eröffnungsfeier am 7. Mai 2018 um 17:00 Uhr

Die Ausstellung steht für vielfältige Aktivitäten, die initiiert durch die Steuerungsgruppe „FAIRTRADE-STADT BECKUM“ regelmäßig rund um das Thema „fairer Handel“ in Beckum stattfinden.

Für Gruppen gibt es begleitend zur Ausstellung ein besonderes Angebot:

  • „Sportkoffer“: Ein Bildungskoffer steht während der gesamten Ausstellungszeit als Leihgabe zur Verfügung (Kontakt: Stadt Beckum, Marion Matuszek, 02521 29262, fairtrade-stadt@beckum.de). Die Materialien sind zur selbstständigen Durchführung bereits ab Klasse 7 geeignet, sie enthalten detaillierte Verlaufspläne und Hinweise für Durchführende. Der Sportkoffer enthält drei Module, die in insgesamt zwei Mal 90 Minuten durchgeführt werden können, alle sind auch einzeln nutzbar:
    • Modul „Warm Up“ (alle): Emotionaler, aktiver Einstieg ins Thema; Klamotten-Quartett, Kurzfilme, Weltreise eines T-Shirts
    • Modul „Hörspiel 2.0“ (wahlweise): interaktives Hörspiel inkl. Recherche-Aufgaben
    • Modul „Just Do It“ (wahlweise): Planung einer konkreten Aktion, die anschließend selber durchgeführt werden kann
  • Besuch der Ausstellung/ Quiz: Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der Sparkasse jederzeit ohne Anmeldung besucht werden. Die Ausstellung erschließt sich den Schülerinnen und Schülern durch ein Quiz, das vor Ort ausliegt (Dauer: etwa 30 Minuten).

Für Rückfragen steht die Ansprechpartnerin Marion Matuszek der „FAIRTRADE-STADT BECKUM“ zur Verfügung.